Kategorie: Corona-Virus


Liebe Eltern,

ab Montag, 29.11.2021 setzen wir die 15. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung um, das bedeutet

1)    Tägliche Testung

Zukünftig gelten die 3G-Regeln auch für Schülerinnen und Schüler. Sie müssen somit einen Nachweis erbringen, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind. Damit testen sich alle Kinder an unserer Grundschule täglich.

2)    Befreiung von der Präsenzpflicht

Erziehungsberechtigte können Ihre Kinder wochenweise von der Präsenzbeschulung schriftlich abmelden. Die Abmeldung muss durch das Infektionsschutzgesetz begründet sein und von der Schulleitung genehmigt sein. Es besteht kein Recht auf Online-Unterricht.

3)     Zeitigere Weihnachtsferien

Die Landesregierung hat den Beginn der Weihnachtsferien vorverlegt.
Der letzte Schultag ist Freitag, 17.12.2021. Dieser wird ein weihnachtlicher Projekttag bei der Klassenlehrerin sein. Die Betreuung im Zeitraum vom 20.12.-22.12.2021 übernimmt der Hort.

4)    Nachweise über negative Testergebnisse

Die Schule stellt keine generellen Nachweise aus. Benötigen Sie für außerschulische Veranstaltungen (Training u. Ä.) einen Nachweis, kann ihr Kind ein vorgefertigtes Dokument im Sekretariat abstempeln lassen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit. Bleiben Sie gesund.


Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht bereits aus den Medien erfahren haben, sinken die Inzidenzwerte in der Stadt Halle (Saale). Wir möchten Sie informieren, wie der Unterricht nach den Pfingstferien weitergehen kann.

1. Möglichkeit (Inzidenz unter 165 an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen):

Die Grundschule Am Heiderand kann ab Dienstag, 25.05.2021 wieder mit dem eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselunterricht für alle Klassenstufen beginnen. In Vorbereitung darauf werden die Klassenlehrerinnen Ihnen mitteilen in welcher Gruppe Ihr Kind lernen wird. Unser Wechselunterricht findet im tageweisen Wechsel zwischen Anwesenheit und Distanz statt.
Eine Notbetreuung wird, wie in den vergangenen Monaten, für anspruchsberechtigte Eltern vorgehalten. Die Hortbetreuung im Anschluss an den Unterricht erfolgt nur für die angemeldeten Notfallbetreuungskinder. Sollten Sie nach der 11. SARS-CoV -2-Eindämmungsverordnung (ein Elternteil im systemrelevanten Beruf) einen Anspruch auf Notbetreuung haben, kann Ihr Kind nach der Schule in den Hort. Bitte nehmen Sie dafür 48 h im Voraus Kontakt zum Hort (Tel. 0175/6080557) auf.

2. Möglichkeit (Inzidenz unter 100 an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen):

Die Grundschule Am Heiderand kann ab Dienstag, 25.05.2021 wieder mit dem Regelunterricht im Klassenverband starten, d.h. alle Kinder können zur Schule kommen.

Achtung! Genaue Informationen ob Regelunterricht stattfinden kann, gibt die Stadt Halle bekannt.

Weiterhin gelten die Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes zur Einhaltung des Abstandes, den Hygienemaßnahmen, dem Tragen von med. Masken oder Atemschutzmasken sowie der Teilnahme an einem Schnelltest jedes Schülers zwei Mal pro Woche vor Unterrichtsbeginn. Wir unterstützen ihr Kind selbstverständlich dabei.

Für Rückfragen melden Sie sich bitte unter leitung@gs-heiderand.bildung-lsa.de oder bei Ihrer Klassenlehrerin.

Bleiben Sie weiterhin zuversichtlich und vor allem gesund.

Mit freundlichen Grüßen
G. Bormann
stellv. Schulleiterin


Liebe Eltern,

ab dem 26.04.2021 werden die 4. Klassen im Wechselunterricht beschult. Der Gruppenwechsel erfolgt täglich. Ihre Kinder wurden deshalb heute von der Klassenlehrerin in 2 Gruppen eingeteilt.

Wir haben für Sie eine Übersicht über die Schultage der Gruppen dargestellt.

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
KW 17 26.04.2021 27.04.2021 28.04.2021 29.04.2021 30.04.2021
  Kl. 4a, 4c

Gr.1

Kl. 4a, 4c

Gr.2

Kl. 4a, 4c

Gr.1

Kl. 4a, 4c

Gr.2

Kl. 4a, 4c

Gr.1

KW 18 03.05.2021 04.05.2021 05.05.2021 06.05.2021 07.05.2021
  Kl. 4a,4c

Gr.2

Kl. 4a,4b,4c

Gr.1

Kl. 4a,4b,4c

Gr.2

Kl. 4a,4b,4c

Gr. 1

Kl. 4a, 4b, 4c

Gr. 2

Kinder die bisher im Homeschooling waren, können in der eingeteilten Gruppe am Wechselunterricht teilnehmen.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen

G. Bormann
stellv. Schulleiterin


Liebe Eltern,

wie sie bereits aus den Medien erfahren haben, wurde gestern das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen. Dies regelt auch den Schulbetrieb ab nächster Woche.

Schwellenwert laut 7-Tage-Inzidenz Schulbetrieb als Zusatzbemerkungen
Stellenwert unter 100 Präsenzunterrricht – Einhaltung der Schutz- und Hygienekonzepte
– Testpflicht zweimal pro Woche für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler
Stellenwert übersteigt an drei aufeinanderfolgenden Tagen die 100 Wechselunterricht – Durchführung ab übernächstem Tag
– Schule entscheidet über Wechsel (täglich oder wöchentlich)
Stellenwert übersteigt an drei aufeinanderfolgenden Tagen die 165 Präsenzunterricht ist untersagt;
Notbetreuung
– Präsenzunterricht untersagt
– nur Klassenstufe 4 erfolgt Beschulung im Wechselbetrieb

Das Gesetz sieht vor, dass ab einen Stellenwert von über 165 der Präsenzunterricht untersagt ist. Aufgrund der hohen Inzidenzzahl in der Stadt Halle und dem Überschreiten des Stellenwertes von 165 auf drei aufeinanderfolgenden Tagen müssen die Schulen in Halle (Saale) ab Montag, 26.04.2021 geschlossen werden. So dass auch wir, in der Grundschule Am Heiderand leider wieder mit dem Distanzunterricht für die Klassenstufen 1-3 beginnen müssen. Abschlussklassen können von der Untersagung ausgenommen werden. Das bedeutet für uns, dass unsere 4. Klassen ab dem 26.04.2021 im täglichen Wechselbetrieb unterrichtet werden. Die Einteilung der Halbgruppen erfolgt durch die Klassenlehrerin.

Eine Notbetreuung für die Klassenstufen 1-4 wird, wie in den vergangenen Monaten, für anspruchsberechtigte Eltern vorgehalten.  Wenn Sie Bedarf an einer Notbetreuung für ihr Kind haben, senden Sie uns den Antrag auf Notbetreuung per Mail an leitung@gs-heiderand.bildung-lsa.de oder geben Sie es Ihrem Kind bis spätestens 28.04.2021 mit.

Abfrage Notbetreuungszeiten: Abfrage Notbetreuungszeiten April

Nachweis Notbetreuung: Notbetreuungsabfrage

Voraussetzungen für die Notbetreuung: Voraussetzung Notbetreuung

Die Testpflicht für die Klasse 4, sowie die Kinder in der Notbetreuung bleibt bestehen. Die Testung erfolgt zweimal wöchentlich.

Die Klassenlehrerinnen ihres Kindes werden wieder Arbeitspläne für die Kinder erstellen und diese per Mail versenden bzw. in Ihren Briefkasten zustellen.

Ihre Kinder haben heute bereits alle Arbeitsmaterialien, wie Arbeitshefte und Bücher mitgenommen. Sollten noch Materialien fehlen, können diese nach Absprache mit der Klassenlehrerin bzw. nach vorherigem Anruf im Sekretariat in der Schule abgeholt werden.
Wie lange die Kinder im Distanzunterricht lernen werden müssen, kann ich Ihnen aktuell noch nicht sagen. Sobald uns Informationen dazu vorliegen informieren wir sie gern.

Für Rückfragen melden sie sich bitte unter leitung@gs-heiderand.bildung-lsa.de oder bei Ihrer Klassenlehrerin.

Mit freundlichen Grüßen

G. Bormann
stellv. Schulleiterin

 

Unser Elternbrief auf arabisch: Elterninformation Schulschließung – arabisch


Lieber Eltern,

in der Klasse 4b ist ein Kind an Corona erkrankt. Das erkrankte Kind war am Montag das letzte Mal in der Schule. Da es kein Hort- oder Essenkind ist der Kontakt nur auf die Klasse 4b beschränkt. Auf der Hofpause haben die Kinder Masken getragen. Aufgrund dessen müssen keine weiteren Klassen in Quarantäne.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Bormann
stellv. Schulleiterin


Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass ab Montag, 12.04.2021 die Schule wieder geöffnet ist und wir wie vor den Ferien mit dem Präsenzunterricht starten. D.h. alle Schüler kommen wieder täglich in die Schule und lernen bis auf den Sport- und Englischunterricht im Klassenleiterunterricht in ihrem Klassenraum. Eine Präsenzpflicht besteht jedoch weiterhin nicht. D.h. die Schulpflicht kann wöchentlich nach Anmeldung durch das Erledigen entsprechender Aufgaben zu Hause erfüllt werden. Wir bitten hierfür um eine schriftliche Information.

Ab dem 12.04.2021 sollen alle Schülerinnen und Schüler, sowie an der Schule tätiges Personal zweimal wöchentlich getestet werden. Die Testung ist verpflichtend.

Es entsteht damit auch ein Zutrittsverbot für Kinder die keine Einverständniserklärung zur Durchführung der Selbsttests dabei oder bereits abgegeben haben. Diese Kinder lernen dann weiterhin zu Hause.

Wir werden also montags und mittwochs mit allen Kinder die in die Schule kommen zu Beginn des Unterrichts die Schnelltests durchführen. Bis zum Ergebnis müssen alle Kinder ihre Maske tragen. Die Frühortkinder werden bereits im Hort getestet und erhalten ein Dokument für die Schule, dass der Test negativ war.

Sollte ein Test positiv sein, wird das betroffene Kind sofort isoliert und Sie erhalten dann einen Anruf, mit der Bitte um Abholung Ihres Kindes.
Sie sind aufgrund des Verdachtsfalls verpflichtet unverzüglich einen PCR-Test beim Haus- oder Kinderarzt zu veranlassen. Erst wenn der PCR-Test ebenfalls positiv ist, liegt tatsächlich eine nachgewiesene SARS-CoV-2-Infektion vor. Sobald Ihnen das Ergebnis des PCR-Tests vorliegt, bitten wir Sie uns umgehend darüber zu informieren.
Bis zur Entscheidung des Gesundheitsamtes können alle Kinder mit einem negativen Schnelltest weiterhin die Schule besuchen.

Sollte sich Ihr Kind bei der Durchführung des Selbsttests verletzen, tritt die Schülerunfallversicherung ein. Aufgrund der einfachen Handhabung des Selbsttests ist dies jedoch sehr unwahrscheinlich.

Für Fragen stehen wir Ihnen weiterhin gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
R. Frühauf

Folgende Dokumente für Sie zur Information

Anleitung Selbsttest Kinder: ANBIO_Corona+Nasentupfer+GA_20210312_0856

Benötigte Einverständniserklärung: Einverständniserklärung

FAQ zum Selbsttest: FAQ_Selbst-Tests_fuer_Schuelerinnen_und_Schueler


Lieber Eltern,

in der Klasse 3a ist ein Kind an Corona erkrankt. Das erkrankte Kind war am Montag das letzte Mal in der Schule. Da es kein Hort- oder Essenkind ist der Kontakt nur auf die Klasse 3a beschränkt. Auf der Hofpause haben die Kinder Masken getragen. Aufgrund dessen müssen keine weiteren Klassen in Quarantäne.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Frühauf
Schulleiterin


Aufnahme des regulären Präsenzunterrichts ab dem 01.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab Montag, 01.03.2021, werden wir an unserer Schule den Präsenzunterricht aufnehmen. D.h. alle Schüler kommen wieder täglich in die Schule und lernen bis auf den Sport- und Englischunterricht im Klassenleiterunterricht in ihrem Klassenraum.

Eine Präsenzpflicht besteht jedoch nicht. D.h. die Schulpflicht kann in einer Woche je nach Anmeldung entweder durch Präsenzunterricht in der Schule oder durch das Erledigen entsprechender Aufgaben zu Hause erfüllt werden. Wir bitten hierfür um eine schriftliche Information bis Freitag, 26.02.2021 durch die Eltern. Die Aufgaben werden hierfür digital übermittelt oder müssen durch die Eltern abgeholt werden. Ein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht besteht nicht.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes muss im Schulhaus und auf dem Schulhof erfolgen und wenn der Abstand von 1,5 m nicht einzuhalten ist. Ein freiwilliges Tragen im Klassenraum ist möglich.

In der ersten Woche beginnen wir mit Klassenleiterunterricht von der 1. bis zur 5. Stunde mit dem Fokus auf die Kernfächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht und in Klasse 4 Englisch. Hierbei geht es darum die während der Schulschließung erworbenen Kenntnisse auszuwerten und zu sichern.  Bei den 3. und 4. Klassen wird in Einzelfällen Förderunterricht in der 6. Stunde angeboten.

Die Essenversorgung findet regulär mit den nötigen Hygienemaßnahmen statt. Bitte denken Sie daran, das Essen direkt beim Essensanbieter zu bestellen.

Kranke Kinder oder Kinder mit Symptomen dürfen die Schule nicht betreten. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie telefonisch erreichbar sind und überprüfen Sie Ihre angegebenen Telefonnummern.

Für Rückfragen, können Sie uns per Mail erreichen.

Mit freundlichen Grüßen
Frühauf
Schulleitung


Liebe Eltern,

in der nächsten Woche beginnen unsere Februarferien (08.02.-12.02.2021). In dieser Zeit erhalten Sie keine neuen Wochenpläne, das heißt Zeit zum Ausschlafen, Entspannen, Spielen, Spazieren gehen, Malen, Kopfrechnen und Lesen.

Nach den Februarferien bleiben alle Schulen, Kitas und Horte noch für die beiden Wochen vom 15.02.-26.02.2021 geschlossen.

Eine Notbetreuung wird in Schule und Hort stattfinden.

Wenn Sie Bedarf an einer Notbetreuung für Kind haben, senden Sie uns den Antrag auf Notbetreuung per Mail an leitung@gs-heiderand.bildung-lsa.de oder geben Sie es Ihrem Kind am 15.02.2021 mit. Wenn Ihre Kinder schon vor den Ferien in der Notbetreuung waren, benötigen wir den Nachweis nicht nochmal.

Nachweis auf Notbetreuung: Nachweis Notbetreuung

Abfrage der Notbetreuungszeiten: Abfrage Notbetreuungszeiten Februar

Aufgaben und Lernmaterialien für unsere Schüler stellt jede Klassenlehrerin per Mail und nur bei Ausnahmen als Briefkasteneinwurf zur Verfügung.

Bitte teilen Sie uns ihre E-Mail-Adresse schnellstmöglich mit, wenn wir Sie bisher noch nicht per Email kontaktiert haben. Melden Sie sich auch bei Fragen und Problemen

Außerdem möchten wir in allen Klassen versuchen per Videokonferenz mit den Kindern in Kontakt zu kommen. Hierbei geht es vorrangig noch nicht um reinen Unterricht, sondern um einen „persönlichen“ Austausch. Hierzu erhalten Sie über die Wochenpläne Ihrer Klassenlehrerin jeweils einen Link (QR-Code). Wir wählen für die Videokonferenzen die Plattform Senfcall des Landesbildungsservers. Die Datenschutzbestimmungen sind für uns als Schule gegeben. Alle Datenschutzrechtliche Information können Sie hier nachlesen. Bitte übersenden Sie uns die Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung per Mail oder in den Briefkasten. Datenschutzrechtliche Einverständniserklärung

Die Entscheidung über die Aufnahme des Präsenzunterrichtes ab 01.03.2021 wird auf Grundlage der aktuellen Lage (Inzidenzzahlen der Stadt Halle) getroffen.

Eine Information dazu erhalten Sie in der Woche vom 22.02.-26.02.2021 per Mail und auf unserer Homepage.

Gern können Sie diese Information auch an Ihnen bekannte Eltern ihrer Klasse /unsere Schule weiterleiten.

Für dringende Rückfragen ist die Schulleitung über leitung@gs-heiderand.bildung-lsa.de und Montag-Freitag von 09:00-13:00 Uhr erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen

R. Frühauf
Schulleiterin