Kategorie: school


Liebe Eltern,

ab Montag, 29.11.2021 setzen wir die 15. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung um, das bedeutet

1)    Tägliche Testung

Zukünftig gelten die 3G-Regeln auch für Schülerinnen und Schüler. Sie müssen somit einen Nachweis erbringen, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind. Damit testen sich alle Kinder an unserer Grundschule täglich.

2)    Befreiung von der Präsenzpflicht

Erziehungsberechtigte können Ihre Kinder wochenweise von der Präsenzbeschulung schriftlich abmelden. Die Abmeldung muss durch das Infektionsschutzgesetz begründet sein und von der Schulleitung genehmigt sein. Es besteht kein Recht auf Online-Unterricht.

3)     Zeitigere Weihnachtsferien

Die Landesregierung hat den Beginn der Weihnachtsferien vorverlegt.
Der letzte Schultag ist Freitag, 17.12.2021. Dieser wird ein weihnachtlicher Projekttag bei der Klassenlehrerin sein. Die Betreuung im Zeitraum vom 20.12.-22.12.2021 übernimmt der Hort.

4)    Nachweise über negative Testergebnisse

Die Schule stellt keine generellen Nachweise aus. Benötigen Sie für außerschulische Veranstaltungen (Training u. Ä.) einen Nachweis, kann ihr Kind ein vorgefertigtes Dokument im Sekretariat abstempeln lassen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit. Bleiben Sie gesund.


Der diesjährige Hallen-Kinder-Fußball-Cup (HaKiFu) konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gehabt als Turnier mit mehreren Schulen gemeinsam stattfinden. Das HaKiFu-Organisationsteam hat sich jedoch einen tollen Ersatz ausgedacht: die Kinder unserer Schule absolvierten unter Anleitung der Schulsozialarbeiter*innen Frau Reinert und Herr Arndt verschiedene Aufwärmübungen, beantworteten Quizfragen rund um das Thema Fußball, entwarfen eigene Trikots oder sammelten Interviewfragen für den HFC-Spieler Toni Lindenhahn. Genau diese Interviewfragen wurden Toni Lindenhahn dann auch gestellt! Das Interview kann man sich hier ansehen – es ist auch die ein oder andere Frage von Kindern unserer Schule dabei, also hört genau hin.

Insgesamt haben ca. 60 Schüler*innen unserer Grundschule teilgenommen und es hat allen große Freude gemacht – am Ende gab es auch Urkunden, die nun bei uns im Eingangsbereich aushängen!

 


Liebe Eltern!

In den vergangenen 14 Monaten mussten unsere Kinder auf Vieles verzichten. Nicht nur das gemeinsame Lernen und damit soziale Kontakte wurden stark eingeschränkt, auch die außerunterrichtlichen Aktivitäten wie das Sportfest, der Lesewettbewerb, das Sommerfest und das Lichterfest, die wir alljährlich mit Schule und Hort gestalten, mussten ausfallen. Diese Aktivitäten sind für das soziale Miteinander sehr wichtig und wir haben die Hoffnung, dass dies den Kindern bald wieder ermöglicht werden kann. Dann werden wir als Förderverein unserer Schule die Kinder wieder wie gewohnt unterstützen.

Am heutigen Kindertag konnten wir unseren Kindern aber schon eine kleine Freude bereiten. Es kam ein Eiswagen zur Schule und jedes Kind bekam eine Kugel Eis gesponsort.

Dass haben sich die Kinder redlich verdient.

Solche Geschenke, aber auch Projekte wie die entstehende Schul-Oase im Schulgarten und viele weitere Förderungen wie die Medaillen zum Sportfest, die Preise zum Lesewettbewerb, Würstchen und Brötchen sowie Getränke zum Sommerfest und Lichterfest und vieles mehr wären ohne den Förderverein der Grundschule Am Heiderand nicht möglich.

Die Mittel hierfür kommen vor allem aus den Mitgliedsbeiträgen. Wir freuen uns immer über aktive Unterstützer, aber auch, wenn Sie nur passives Mitglied sein möchten, können Sie uns mit einer Mitgliedschaft und dem Jahresbeitrag in Höhe von nur 15€ sehr helfen. Darum bitten wir Sie, Mitglied im Förderverein unserer Schule zu werden! Auch Großeltern, Tanten, Freunde, … können uns selbstverständlich unterstützen!

Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren. Unsere Emailadresse finden Sie auf dem beigefügten Flyer.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen schönen Kindertag und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Feste mit Ihnen.

Viele Grüße
der Fördervereins der Grundschule Am Heiderand

 

 


Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht bereits aus den Medien erfahren haben, sinken die Inzidenzwerte in der Stadt Halle (Saale). Wir möchten Sie informieren, wie der Unterricht nach den Pfingstferien weitergehen kann.

1. Möglichkeit (Inzidenz unter 165 an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen):

Die Grundschule Am Heiderand kann ab Dienstag, 25.05.2021 wieder mit dem eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselunterricht für alle Klassenstufen beginnen. In Vorbereitung darauf werden die Klassenlehrerinnen Ihnen mitteilen in welcher Gruppe Ihr Kind lernen wird. Unser Wechselunterricht findet im tageweisen Wechsel zwischen Anwesenheit und Distanz statt.
Eine Notbetreuung wird, wie in den vergangenen Monaten, für anspruchsberechtigte Eltern vorgehalten. Die Hortbetreuung im Anschluss an den Unterricht erfolgt nur für die angemeldeten Notfallbetreuungskinder. Sollten Sie nach der 11. SARS-CoV -2-Eindämmungsverordnung (ein Elternteil im systemrelevanten Beruf) einen Anspruch auf Notbetreuung haben, kann Ihr Kind nach der Schule in den Hort. Bitte nehmen Sie dafür 48 h im Voraus Kontakt zum Hort (Tel. 0175/6080557) auf.

2. Möglichkeit (Inzidenz unter 100 an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen):

Die Grundschule Am Heiderand kann ab Dienstag, 25.05.2021 wieder mit dem Regelunterricht im Klassenverband starten, d.h. alle Kinder können zur Schule kommen.

Achtung! Genaue Informationen ob Regelunterricht stattfinden kann, gibt die Stadt Halle bekannt.

Weiterhin gelten die Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes zur Einhaltung des Abstandes, den Hygienemaßnahmen, dem Tragen von med. Masken oder Atemschutzmasken sowie der Teilnahme an einem Schnelltest jedes Schülers zwei Mal pro Woche vor Unterrichtsbeginn. Wir unterstützen ihr Kind selbstverständlich dabei.

Für Rückfragen melden Sie sich bitte unter leitung@gs-heiderand.bildung-lsa.de oder bei Ihrer Klassenlehrerin.

Bleiben Sie weiterhin zuversichtlich und vor allem gesund.

Mit freundlichen Grüßen
G. Bormann
stellv. Schulleiterin


Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass ab Montag, 12.04.2021 die Schule wieder geöffnet ist und wir wie vor den Ferien mit dem Präsenzunterricht starten. D.h. alle Schüler kommen wieder täglich in die Schule und lernen bis auf den Sport- und Englischunterricht im Klassenleiterunterricht in ihrem Klassenraum. Eine Präsenzpflicht besteht jedoch weiterhin nicht. D.h. die Schulpflicht kann wöchentlich nach Anmeldung durch das Erledigen entsprechender Aufgaben zu Hause erfüllt werden. Wir bitten hierfür um eine schriftliche Information.

Ab dem 12.04.2021 sollen alle Schülerinnen und Schüler, sowie an der Schule tätiges Personal zweimal wöchentlich getestet werden. Die Testung ist verpflichtend.

Es entsteht damit auch ein Zutrittsverbot für Kinder die keine Einverständniserklärung zur Durchführung der Selbsttests dabei oder bereits abgegeben haben. Diese Kinder lernen dann weiterhin zu Hause.

Wir werden also montags und mittwochs mit allen Kinder die in die Schule kommen zu Beginn des Unterrichts die Schnelltests durchführen. Bis zum Ergebnis müssen alle Kinder ihre Maske tragen. Die Frühortkinder werden bereits im Hort getestet und erhalten ein Dokument für die Schule, dass der Test negativ war.

Sollte ein Test positiv sein, wird das betroffene Kind sofort isoliert und Sie erhalten dann einen Anruf, mit der Bitte um Abholung Ihres Kindes.
Sie sind aufgrund des Verdachtsfalls verpflichtet unverzüglich einen PCR-Test beim Haus- oder Kinderarzt zu veranlassen. Erst wenn der PCR-Test ebenfalls positiv ist, liegt tatsächlich eine nachgewiesene SARS-CoV-2-Infektion vor. Sobald Ihnen das Ergebnis des PCR-Tests vorliegt, bitten wir Sie uns umgehend darüber zu informieren.
Bis zur Entscheidung des Gesundheitsamtes können alle Kinder mit einem negativen Schnelltest weiterhin die Schule besuchen.

Sollte sich Ihr Kind bei der Durchführung des Selbsttests verletzen, tritt die Schülerunfallversicherung ein. Aufgrund der einfachen Handhabung des Selbsttests ist dies jedoch sehr unwahrscheinlich.

Für Fragen stehen wir Ihnen weiterhin gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
R. Frühauf

Folgende Dokumente für Sie zur Information

Anleitung Selbsttest Kinder: ANBIO_Corona+Nasentupfer+GA_20210312_0856

Benötigte Einverständniserklärung: Einverständniserklärung

FAQ zum Selbsttest: FAQ_Selbst-Tests_fuer_Schuelerinnen_und_Schueler


Aufnahme des regulären Präsenzunterrichts ab dem 01.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab Montag, 01.03.2021, werden wir an unserer Schule den Präsenzunterricht aufnehmen. D.h. alle Schüler kommen wieder täglich in die Schule und lernen bis auf den Sport- und Englischunterricht im Klassenleiterunterricht in ihrem Klassenraum.

Eine Präsenzpflicht besteht jedoch nicht. D.h. die Schulpflicht kann in einer Woche je nach Anmeldung entweder durch Präsenzunterricht in der Schule oder durch das Erledigen entsprechender Aufgaben zu Hause erfüllt werden. Wir bitten hierfür um eine schriftliche Information bis Freitag, 26.02.2021 durch die Eltern. Die Aufgaben werden hierfür digital übermittelt oder müssen durch die Eltern abgeholt werden. Ein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht besteht nicht.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes muss im Schulhaus und auf dem Schulhof erfolgen und wenn der Abstand von 1,5 m nicht einzuhalten ist. Ein freiwilliges Tragen im Klassenraum ist möglich.

In der ersten Woche beginnen wir mit Klassenleiterunterricht von der 1. bis zur 5. Stunde mit dem Fokus auf die Kernfächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht und in Klasse 4 Englisch. Hierbei geht es darum die während der Schulschließung erworbenen Kenntnisse auszuwerten und zu sichern.  Bei den 3. und 4. Klassen wird in Einzelfällen Förderunterricht in der 6. Stunde angeboten.

Die Essenversorgung findet regulär mit den nötigen Hygienemaßnahmen statt. Bitte denken Sie daran, das Essen direkt beim Essensanbieter zu bestellen.

Kranke Kinder oder Kinder mit Symptomen dürfen die Schule nicht betreten. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie telefonisch erreichbar sind und überprüfen Sie Ihre angegebenen Telefonnummern.

Für Rückfragen, können Sie uns per Mail erreichen.

Mit freundlichen Grüßen
Frühauf
Schulleitung